• slidebg6
  • slidebg2
  • slidebg5
  • slidebg4

Kontakt

ICM - Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Otto-Schmerbach-Str. 19
09117 Chemnitz


Telefon: 0371 / 27836 101

E-Mail: info(at)icm-chemnitz.de

Was ist AlphaQuattroSolaris?

Das Netzwerk „Alpha Quattro Solaris“, kurz AQS, hat zum Ziel, neue und innovative Technologien zu schaffen, um Abwärme im Niedrigtemperaturbereich nutzbar zu machen. Dabei sollen Verfahren entwickelt werden, welche die Energieeffizienz in der Industrie und im privaten Sektor verbessern und eine nachhaltige, langfristige und ressourcenschonende Möglichkeit darstellen, um bestehende Energien, die in anderen Fällen verschwendet wird, zu nutzen.

 

Energie liegt nur in den seltensten Fällen in einer unmittelbar nutzbaren Form vor. Es ist ein Umwandlungsprozess nötig, bei dem ein Teil der Energie beispielsweise durch das Entstehen von Abwärme verloren geht. Ziel der neuen Technologie ist es, diese Energie durch Umwandlung in andere nutzbare Energieformen (bspw. Technische Kälte, Druckluft, etc.) wieder nutzbar zu machen.

 

Die AQS-Technologie zeichnet sich durch einen hohen Gesamtwirkungsgrad aus. So kann die Effizienz in einer Anlage gesteigert und gleichzeitig der Energieverbrauch von externen Quellen verkleinert werden. Ein AQS-System soll zukünftig kostengünstig nachrüstbar, leicht integrierbar und flexibel einsetzbar sein.

 

Als Dach des Netzwerkes stellt das Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V. das Netzwerkmanagement dar. Das ICM e.V. ist als private und industrienahe Forschungseinrichtung maßgeblich an realisierten Innovationsleistungen im Maschinen- und Anlagenbau beteiligt. In Kooperation mit dem ICM e.V. können kleine und mittelständische Unternehmen Problemstellungen gemeinsam aufgreifen und Lösungen erarbeiten. Die Basis des Netzwerkes AQS bilden die jeweiligen technologischen Kompetenzen der einzelnen Netzwerkpartner.


Das Kooperationsnetzwerk AQS setzt sich aus den folgenden Partnern zusammen