Kontakt

ICM - Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Otto-Schmerbach-Str. 19
09117 Chemnitz


Telefon: 0371 / 27836 101

E-Mail: info(at)icm-chemnitz.de

Netzwerkpartner

ASTRA Industrieanlagen GmbH

Die ASTRA Industrieanlagen GmbH aus Zwickau ist Vieles zugleich: ein leistungsstarkes Unternehmen für den industriellen Anlagen- und Rohrleitungsbau, Systemlieferant für die komplette Fertigung von Anlagen in Modul- und Skidbauweise sowie Spezialist für die Vorfertigung von Rohrleitungen (Spooling). Die Schwerpunkte werden in der Breite gesetzt und Anlagen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche gefertigt; u. a.: Chemie und Petrochemie, Erzeugung techn. Gase, Energiewirtschaft und Erdgasaufbereitung und -speicherung.

BaltiCo GmbH

Die BaltiCo GmbH ist Produzent und Dienstleister auf dem Gebiet der Faserverbundwerkstoffe. Zusätzlich zu den Hauptindustriebereichen Schiffbau, Maschinenbau, Architektur und Hochbau ist die BaltiCo GmbH hochinnovativ im Bereich erneuerbare Energien tätig. Außerdem bietet das Unternehmen weiterführende Ingenieurdienstleistungen an und unterstützt Kunden bei der Verbesserung ihrer Produkte und Fertigungsverfahren und entwickelt mit dem Kunden zusammen Produkte für völlig neue Anforderungen.

FCT Ingenieurkeramik GmbH

Die FCT Ingenieurkeramik GmbH ist ein Produzent und Dienstleister im Bereich Werkstofftechnik und bei der Herstellung von keramischen Hochleistungswerkstoffen und Kompositen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf siliziumnitrit- und siliziumkarbitbasierte Keramikwerkstoffe. Zusätzlich bietet die FCT Ingenieurkeramik GmbH weiterführende Dienstleistungen an und ist aktiv im Bereich Forschung und Entwicklung tätig.

IWC Engineering GmbH

Die IWC Engineering GmbH wurde im Februar 2004 aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Industriewerk Chemnitz GmbH gegründet. Seither werden innovative Produkte entwickelt und vertrieben, die im Rahmen eines Netzwerkes produziert und betreut werden. Schwerpunkt der produktionstechnischen Forschungsarbeit sind Maschinen und Anlagen mit hydraulischen Antrieben und deren Steuerung. Energie spielt eine zentrale Rolle in der Unternehmensphilosophie. Dabei gilt es, so wenig wie möglich Energie zu verbrauchen bzw. anfallende Energie effizient zu nutzen. Aus diesem Grund wurden in den letzten Jahren eine Reihe von Entwicklungen realisiert, bei denen völlig neue Konzepte zur Energierückgewinnung oder Energienutzung in den Vordergrund standen.

Netz Ingenieurbüro GmbH

Die Netz Ingenieurbüro GmbH ist ein Dienstleister im Bereich Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement. Das Team des Ingenieurbüros ist spezialisiert auf Beratung und Planung hinsichtlich verschiedener Fördermöglichkeiten für innovative Energiemaßnahmen und die unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen. Weiterhin begleitet die Netz Ingenieurbüro GmbH die Kunden bei der Ausschreibung und der Umsetzung des Projekts.

Schwämmle GmbH & Co. KG

Die Schwämmle GmbH & Co. KG ist Produzent und Dienstleister im Bereich Industriekühlanlagen. Neben der Fertigung und Wartung der Kühlsysteme erstellt das Unternehmen Analysen der kompletten Anlagen des Auftraggebers und wertet alle daraus generierten Daten inklusive der Rahmenbedingungen aus, um effektive individuelle Lösungen für jeden Kunden zu schaffen. Ferner engagiert sich die Schwämmle GmbH & Co. KG stark im Bereich Forschung und Entwicklung.

Sowec GmbH & Co. KG

Die Sowec GmbH& Co. KG ist Produzent und Verarbeiter von Sonderwerkstoffen, insbesondere im Bereich Druckbehälter, Dampfkessel und Rohrleitungen. Neben diesen Leistungen bietet das Unternehmen Sonderkonstruktionen und Spezialausrüstungen für verschiedene Branchen an. Zusätzlich werden über das Engineering Programm Berechnungen und Auslegungen von Druckbehältern durchgeführt und Planung und Konstruktion mittels AutoCAD und Inventor angeboten.

Tesoma GmbH

Die Tesoma GmbH ist Systemanbieter und Entwickler von individuellen Lösungen im Bereich Trocknung und Fixierung. Dabei hat sich das Unternehmen insbesondere auf die Bereiche Textil, Grafik, Glas und Digitaldruck spezialisiert.

Assozierter Partner

TU Chemnitz

Im Zentrum der Chemnitzer Region ist die Technische Universität die Heimat von mehr als 11.400 Studierenden aus 91 Ländern. In Forschung und Lehre steht sie für die drei Kernkompetenzen "Materialien und Intelligente Systeme", "Ressourceneffiziente Produktion und Leichtbau" sowie "Mensch und Technik", in denen wichtige Fragestellungen der Zukunft bearbeitet werden. Zentrales Thema wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungen ist dabei die Wertschöpfung, deren Einflussfaktoren sich insbesondere durch Megatrends wie Globalisierung, demografische Entwicklung und Ressourcenverfügbarkeit ergeben. Die bisherige Profilierung der TU hat eine in Deutschland einmalige Konstellation von Kompetenzen über alle acht Fakultäten hinweg hervorgebracht: Chemnitz entwickelt sich zu einem international sichtbaren Forschungsstandort für künftige Wertschöpfungsprozesse und nachhaltige Zukunftssicherung.